Anti-Money Laundering Policy

Both the Company and Client are subject to Anti Money Laundering laws and regulation, applicable worldwide and locally.

 

The Client must be aware and declare that:

  • The use of the Company’s website and services shall be made only with accordance to the applicable law and not for any criminal activity.
  • All money transaction from or to the Client shall be consistent with AML laws and regulations, and the funds that the Client transfers to the Company do not derive from any criminal or other illegal activity.
  • The Client obligates to provide true and updated information about himself, to enable the Company to identify the identity of the Client when receiving and transferring funds from and to the Client.
  • Repayment of any funds by the Company to the Client will be in the same currency and to the same account/credit card from which the funds were originally transferred, unless the Company has decided, by its own discretion, to return the funds to a different account of the Client.

 

ANTI-MONEY LAUNDERING

https://wingroup.net/ does not tolerate money laundering and supports the fight against money launderers. Billing and clearing are governed by the St. Vincent and the Grenadines laws.

The Company has policies in place to deter people from laundering money. These policies include:

  • ensuring clients have valid proof of identification
  • maintaining records of identification information
  • determining that clients are not known or suspected terrorists by checking their names against lists of known or suspected terrorists
  • informing clients that the information they provide may be used to verify their identity
  • closely following clients’ money transactions
  • Not accepting cash, money orders, third party transactions, exchange houses transfers or Western Union transfers.

 

Money laundering occurs when funds from an illegal/criminal activity are moved through the financial system in such a way as to make it appear that the funds have come from legitimate sources.

 

Money Laundering usually follows three stages:

 

  • firstly, cash or cash equivalents are placed into the financial system
  • secondly, money is transferred or moved to other accounts (e.g. futures accounts) through a series of financial transactions designed to obscure the origin of the money (e.g. executing trades with little or no financial risk or transferring account balances to other accounts)
  • And finally, the funds are re-introduced into the economy so that the funds appear to have come from legitimate sources (e.g. closing a futures account and transferring the funds to a bank account).

 

Trading accounts are one vehicle that can be used to launder illicit funds or to hide the true owner of the funds. In particular, a trading account can be used to execute financial transactions that help obscure the origins of the funds.

 

https://wingroup.net/ directs funds withdrawals back to the original source of remittance, as a preventative measure.

International Anti-Money Laundering requires financial services institutions to be aware of potential money laundering abuses that could occur in a customer account and implement a compliance program to deter, detect and report potential suspicious activity.

 

 

 

THE FOLLOWING DOCUMENTS ARE REQUIRED IN ORDER TO VERIFY YOUR ACCOUNT.

 

  1. GOVERNMENT ISSUED IDENTIFICATION

 

Color copy of a valid Government issued Photo ID
Examples of accepted Photo ID: Driver’s License/ National Identity Card/ Passport.
Expiration date must be valid. The entire document must be present in the copy uploaded including full name, ID number, photo and expiration date.

 

  1. PROOF OF ADDRESS

 

Color Copy of a valid Utility Bill as proof of your current address. This can be a payment request/receipt, sent to your legal address, such as Water/ Electric/ Gas/ Internet/ Land Line Phone bill, or a recently issued bank statement. In order for it to be approved, the utility bill/bank statement must be issued within the last 6 months of submission. The entire document must be present in the copy uploaded including your full name, address, issuance date and utility company logo.

 

  1. CREDIT CARD

If a Credit Card was used to fund the account, we require front and back color copies of the Card.

Please follow the guidelines below for any uploaded file:

  • The entire card must be visible showing all four corners.
  • CC Front has to show the first 6 and last 4 digits of the card, Card Holder name and expiry date (Please cover the middle 6 digits).
  • CC Back has to show the signature (please make sure that the middle 6 digits of the card are concealed, since at times it can be read from the back of the card and that the signature is showing).
  • Copies which are unclear, cut, or with missing required details (BACK copy without a signature, FRONT without mandatory details) will not be approved.
  • Please note, that in case there were multiple cards used to fund your https://wingroup.net/ account, we will require copies per each card.

 

Depending on the deposit method, the company reserves the right to request additional documentations to ensure the proper client verification.

 

We accept the following formats: jpg, jpeg, png, gif, pdf, and doc. You can submit the documents via our website (requires you to log in), or by email to our compliance department at [email protected]. We do not accept compressed formats or links. Please ensure the documents are clear and legible.

 

Upon submission, you will receive an email stating whether the account has been verified or not. Please note, additional documents may apply to conduct further billing procedures, please contact Customer Support for details.

 

These guidelines have been implemented to protect https://wingroup.net/ and its clients.
For questions/comments regarding these guidelines, please contact us at [email protected]

 

 

 

 

 

V1 13.02.2020

Geldwäschebekämpfungspolitik

 Sowohl das Unternehmen als auch der Kunde unterliegen den weltweit und lokal geltenden Anti-Geldwäsche-Gesetzen und -Vorschriften.

Der Kunde muss sich dessen bewusst sein und erklären. dass:

  • Die Nutzung der Website und der Dienstleistungen des Unternehmens nur in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht und nicht für kriminelle Aktivitäten erfolgen darf.
  • Alle Geldtransaktionen von oder an den Kunden mit den Gesetzen und Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäsche in Einklang stehen, und die Gelder, die der Kunde an das Unternehmen überweist, nicht aus kriminellen oder anderen illegalen Aktivitäten stammen.
  • Der Kunde sich verpflichtet, wahrheitsgemäße und aktualisierte Informationen über sich selbst zur Verfügung zu stellen, um es der Firma zu ermöglichen, die Identität des Kunden bei der Entgegennahme und Überweisung von Geldern von und an den Kunden zu identifizieren.
  • Die Rückzahlung von Geldern durch die Firma an den Kunden in derselben Währung und auf dasselbe Konto bzw. dieselbe Kreditkarte, von dem/der die Gelder ursprünglich überwiesen wurden, erfolgt, es sei denn, die Firma hat nach eigenem Ermessen beschlossen, die Gelder auf ein anderes Konto des Kunden zurückzuzahlen.

 

GELDWÄSCHEBEKÄMPFUNG

StocksCM duldet keine Geldwäsche und unterstützt den Kampf gegen Geldwäscher. Abrechnung und Abwicklung unterliegen den Gesetzen von St. Vincent und den Grenadinen.

Das Unternehmen verfügt über Richtlinien, die Menschen von der Geldwäsche abhalten sollen. Diese Richtlinien beinhalten:

  • Die Sicherstellung, dass die Kunden über einen gültigen Identifikationsnachweis verfügen
  • Die Führung von Aufzeichnungen über Identifizierungsinformationen
  • Eine Feststellung, dass die Klienten keine bekannten oder verdächtigen Terroristen sind, indem ihre Namen mit Listen bekannter oder verdächtiger Terroristen verglichen werden
  • Information der Klienten, dass die von ihnen angegebenen Informationen zur Überprüfung ihrer Identität verwendet werden können
  • Die genaue Verfolgung von Kunden-Geldtransaktionen
  • Keine Annahme von Bargeld, Zahlungsanweisungen, Transaktionen von Dritten, Überweisungen von Wechselstuben oder Western Union.

 

Geldwäsche liegt vor, wenn Gelder aus einer illegalen/kriminellen Aktivität durch das Finanzsystem in einer Weise bewegt werden, die den Anschein erweckt, dass die Gelder aus legitimen Quellen stammen.

Die Geldwäsche erfolgt in der Regel in drei Stufen:

  • Erstens werden Barmittel oder Barmitteläquivalente in das Finanzsystem eingebracht.
  • Zweitens wird Geld durch eine Reihe von Finanztransaktionen, welche die Herkunft des Geldes verschleiern sollen, auf andere Konten (z. B. Terminkonten) übertragen oder bewegt (z. B. Ausführung von Geschäften mit geringem oder keinem finanziellen Risiko oder Übertragung von Kontosalden auf andere Konten)
  • Und schließlich werden die Gelder wieder in die Wirtschaft eingebracht, so dass die Gelder scheinbar aus legitimen Quellen stammen (z. B. Schließung eines Terminkontos und Überweisung der Gelder auf ein Bankkonto).

 

Handelskonten sind eine der Möglichkeiten, um illegale Gelder zu waschen oder den wahren Besitzer der Gelder zu verbergen. Insbesondere kann ein Handelskonto zur Durchführung von Finanztransaktionen verwendet werden, die dazu beitragen, die Herkunft der Gelder zu verschleiern.

StocksCM leitet als vorbeugende Maßnahme Geldabhebungen zurück zur ursprünglichen Überweisungsquelle.

Die internationale Anti-Geldwäsche-Initiative verlangt von Finanzdienstleistungsinstituten, sich über potenzielle Geldwäsche-Missbräuche zu informieren, die auf einem Kundenkonto auftreten könnten, und ein Compliance-Programm zu implementieren, um potenzielle verdächtige Aktivitäten abzuschrecken, aufzudecken und zu melden.

 

 

DIE FOLGENDEN DOKUMENTE SIND ZUR VERIFIZIERUNG IHRES KONTOS ERFORDERLICH.

 

  1. AMTLICH AUSGESTELLTER AUSWEIS

Farbkopie eines gültigen, amtlich ausgestellten, akzeptierten
Foto-Ausweis-Musters, wie z. B.: Führerschein/ Nationaler Personalausweis/ Reisepass.
Das Ablaufdatum muss gültig sein. Das gesamte Dokument muss in der hochgeladenen Kopie vorhanden sein, einschließlich des vollständigen Namens, der Ausweisnummer, des Fotos und des Ablaufdatums.

 

  1. NACHWEIS DER ADRESSE

Farbkopie einer gültigen Versorgungsrechnung als Nachweis Ihrer aktuellen Adresse. Dies kann eine Zahlungsanforderung/Quittung sein, die an Ihre gesetzliche Adresse geschickt wird, wie z. B. eine Wasser-/Strom-/Gas-/ Internet-/ Festnetztelefonrechnung oder ein kürzlich ausgestellter Kontoauszug. Damit sie genehmigt werden kann, muss die Rechnung bzw. der Kontoauszug des Versorgungsunternehmens innerhalb der letzten 6 Monate nach der Einreichung ausgestellt worden sein. Das gesamte Dokument muss in der hochgeladenen Kopie vorhanden sein, einschließlich Ihres vollständigen Namens, Ihrer Adresse, des Ausstellungsdatums und des Logos des Versorgungsunternehmens.

 

  1. KREDITKARTE

Wenn eine Kreditkarte zur Einzahlung auf das Konto verwendet wurde, benötigen wir Farbkopien der Vorder- und Rückseite der Karte.

Bitte befolgen Sie die nachstehenden Richtlinien zum Upload von Dateien:

  • Die gesamte Karte muss mit allen vier Ecken sichtbar sein.
  • Auf der Vorderseite der Kreditkarte müssen die ersten 6 und die letzten 4 Ziffern der Karte, der Name des Karteninhabers und das Ablaufdatum angegeben werden (bitte decken Sie die mittleren 6 Ziffern ab).
  • Die Rückseite der Kreditkarte muss die Unterschrift zeigen (bitte achten Sie darauf, dass die mittleren 6 Ziffern der Karte verdeckt sind, da sie manchmal von der Rückseite der Karte gelesen werden können und dass die Unterschrift sichtbar ist).
  • Undeutliche oder abgeschnittene Kopien bzw. solche auf denen die erforderlichen Angaben fehlen (Kopie der RÜCKSEITE ohne Unterschrift, VORDERSEITE ohne die obligatorischen Daten) werden nicht genehmigt.
  • Bitte   beachten Sie, dass für den Fall, dass mehrere Karten zur Einzahlung auf Ihr StocksCM-Konto verwendet wurden, wir Kopien für jede Karte benötigen.

 

Je nach Einzahlungsmethode behält sich das Unternehmen das Recht vor, zusätzliche Dokumentationen anzufordern, um die ordnungsgemäße Überprüfung des Kunden sicherzustellen.

Wir akzeptieren die folgenden Formate: jpg, jpeg, png, gif, pdf und doc. Sie können die Dokumente über unsere Website (erfordert, dass Sie sich einloggen) oder per E-Mail an unsere Compliance-Abteilung unter [email protected]einreichen. Wir akzeptieren keine komprimierten Formate oder Links. Bitte stellen Sie sicher, dass die Dokumente klar und lesbar sind.

Nach dem Einreichen erhalten Sie eine E-Mail, in der angegeben wird, ob das Konto verifiziert wurde oder nicht. Bitte beachten Sie, dass für die Durchführung weiterer Abrechnungsverfahren zusätzliche Dokumente erforderlich sein können. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an den Kundensupport.

Diese Richtlinien wurden implementiert, um StocksCM und seine Kunden zu schützen.
Bei Fragen/Kommentaren zu diesen Richtlinien kontaktieren Sie uns bitte unter [email protected].

 

 

 

 

 

 

V1 13.02.2020